Sport

Im Sportunterricht wird den Kindern ein attraktives und  abwechslungsreiches Sportangebot unterbreitet, das ihnen vielfältige Bewegungserfahrungen in den unterschiedlichsten Sportbereichen ermöglicht. Dabei können die Kinder auch selbst Spielwünsche mit einbringen und an der Entwicklung von Spielideen mitwirken oder situationsangepasste Regeländerungen entwickeln.

Die Bundesjugendspiele Leichtathletik für den 3. und 4. Jahrgang und der Rollbrettführerschein in der Schuleingangsphase gehören zum festen Bestandteil des Sportunterrichts. Die Kinder können auch an der Seilchenolympiade teilnehmen oder das Laufabzeichen absolvieren.

Wir sind dankbar, dass wir im Frühjahr und Sommer auch draußen Sport treiben können, da sich auf dem   Schulgelände eine kleine Leichtathletiksportanlage befindet.

Auch das Spielen auf dem Beachvolleyballfeld ist im Sommer bei den Kindern beliebt.

Die St.-Antonius-Schule ist sportlich sehr aktiv und bietet Ihren Schülerinnen und Schüliern auch die Möglichkeit außerhalb des Sportunterrichts an sportlichen Wettbewerben im Kreis Steinfurt teilzunehmen.

Die jährliche Teilnahme am Grundschulsportfest Leichtathletik in Lengerich oder Rheine sowie am Judo-Sumo- Turnier in Hörstel-Riesenbeck erfreut sich großer Beliebtheit. Auf einer großen Sportveranstaltung gemeinsam mit anderen Schulen zu wetteifern ist eine tolle Erfahrung für unsere Schülerinnen und Schüler.

In den Jahren 2015 und 2016 errangen unsere Auswahlmannschaften beim Staffellauf des Grundschulsportfestes in Rheine jeweils den 1. Platz, was unsere Schülerinnen und Schüler mit großem Stolz erfüllte.

Der Sportunterricht wird dreimal wöchentlich in Einzelstunden erteilt.

Das Schwimmen findet im Hallenbad Riesenbeck statt. Die Beförderung erfolgt durch Busse. Zum Schwimmunterricht gehen die Kinder bei uns im 1. Halbjahr des  2. Schuljahres, im 2. Halbjahr des 3. Schuljahres sowie im 1. Halbjahr des 4. Schuljahres. Während des Schwimmunterrichts erfolgt auch die Abnahme von Schwimmabzeichen.